Baumklettern nach einem Jahr Pause in der Rosellerheide

Nach fast einem Jahr Pause wegen eine defektem Handgelenks, konnte ich nun endlich mal wieder in die Höhe steigen und in den Baumwipfel den Waldfrieden geniessen. Gut wie immer lief das nicht so glatt, wie ich das gerne gehabt hätte, aber so ist halt das Leben. Ohne regelmäßige Übung trifft man halt nicht wirklich dort, wo man will hin will und der Baum, sowie die “Wurfstellen” waren schon ein wenig schwieriger. Natürlich gab es auch eine paar Bruchstellen und Astgabelungen, die gerne mal das Wurfsäckchen festhalten oder die Schnur klemmen. Wir zeigen hier mal recht unverblümt, was so alles nicht funktionierte. Ein wenige Frustrationstolleranz sollte man schon mit bringen, sonst ist das definitiv das falsche Hobby. Wir haben den Anspruch kein Seil, Schnur, Wurfsack oder sonstiges Ausrüstungsgestand im Wald zurück zu lassen. Wer auf mal den wunderschönen Wald in der Rosellerheide genießen will hier einen Link für einem Parkplatz wo die Erholung schon nach dem Aussteigen startet [LINK]

 

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Schließen