Ghosttown RIP

Um ca. 8:00 Uhr morgens noch mit leichtem Bodennebel fuhr ich in die Ghosttown nach Immenrath, nach dem ich einige Straßenzüge fotografiert hatten traf ich an der Kirche auf den Sicherheitsdienst. Nach dem üblichen geplänkel und weil ich alleine mit der Kamera unterwegs war durfte ich fortfahren und  sprach immer wieder meine Ziele mit dem WS ab, durfte aber nirgends rein. Später am Morgen traf ich auf den ein oder anderen Bewohner die mir ihre Geschichte erzählten was auch meine Stimmung ein wenig drückte.

Ego-ghosttown-27-11-16-029Ego-ghosttown-27-11-16-026Ego-ghosttown-27-11-16-025Ego-ghosttown-27-11-16-028Ego-ghosttown-27-11-16-027Ego-ghosttown-27-11-16-024Ego-ghosttown-27-11-16-020Ego-ghosttown-27-11-16-019Ego-ghosttown-27-11-16-022Ego-ghosttown-27-11-16-021Ego-ghosttown-27-11-16-023Ego-ghosttown-27-11-16-018Ego-ghosttown-27-11-16-017Ego-ghosttown-27-11-16-016Ego-ghosttown-27-11-16-015Ego-ghosttown-27-11-16-014Ego-ghosttown-27-11-16-010Ego-ghosttown-27-11-16-013Ego-ghosttown-27-11-16-011Ego-ghosttown-27-11-16-012Ego-ghosttown-27-11-16-009Ego-ghosttown-27-11-16-008Ego-ghosttown-27-11-16-006Ego-ghosttown-27-11-16-007Ego-ghosttown-27-11-16-002Ego-ghosttown-27-11-16-005Ego-ghosttown-27-11-16-004Ego-ghosttown-27-11-16-001Ego-ghosttown-27-11-16-003
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •